Hier entsteht die Homepage des Haldenhofs Hallwil

5 Kommentare bei „Hier entsteht die Homepage des Haldenhofs Hallwil“

  1. Karin Eichenberger sagt: Antworten

    Guten Tag
    Ich spaziere fast täglich bei Ihnen vorbei und verfolge der schönen Bau/Umbau.
    Kann man bei Ihnen schon etwas einkaufen? Milch, Eier, etc.?
    Wenn nein, ab wann wäre dies möglich?

    Vielen Dank und freundliche Grüsse

    Karin Eichenberger, Seon

  2. Pascal Hofmann sagt: Antworten

    Lieber Reto und Kurt

    Ich habe von euren neuen Hofkäserei gehört, welche im Bau ist. Mein Name ist Pascal, ich wohne in Beinwil am See und studiere an der ETHZ Agrarwissenschaften. Landwirtschaft und die Käseproduktion sind meine Leidenschaft. Falls ihr also einen Teilzeit-Käser sucht, dürft ihr mich gerne an mich wenden. Ich freue mich auf eine Rückmeldung.
    Liebe Gruess Pascal

  3. Daniela Häusermann sagt: Antworten

    Grüezi mitenand :-). Ich heisse Daniela Häusermann und bin Ihre Nachbarin vom Steinmattweg 417. ich möchte Ihnen ein grosses Kompliment aussprechen! Toll,,was Sie mit dem neuen Haldenhof auf die Beine gestellt haben und Gratulation zu so viel Mut! 👍🏻! Nun meine Frage: kann man bei Ihnen ab Hof Hühnereier kaufen? Ich finde Eurer Federvieh mega😊. Die Kühe natürlich auch😃! Herzliche Grüsse, Daniela🌺

  4. Liebes Haldenhof Team

    Mit Spannung habe ich den Umbau des Haldenhof mitverfolgt. Aus dem ehemals alten, schmuddeligen und ungepflegten Hof ist ein wahres Schmuckstück geworden. Mir gefällt die Grund Idee, dass ihr den Hof nach Demeter und Bio Richtlinien führt. Das jedes Lebewesen entsprechend seiner Wesensart gehalten wird. Sehr gerne hätte ich mehr über euch erfahren und den Betrieb bei einem Tag der offenen Tür besucht. Leider deckt sich die Interaktion eures Hofteams für mich nicht mit euer Kommunikation. Ich fühle mich wenig Willkommen, was mich nicht unbedingt motiviert bei euch einzukaufen. Mir fehlt eine gewisse Neugier und Wohlwollen gegenüber den Menschen, die ihr ja für euere Idee und Produktion begeistern wollt. Über ein nettes Grüezi und ein freundliches Wort, wenn ich das nächste mal mit meinem Pony am Hof vorbei gehe würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen

  5. Thomas Britschgi sagt: Antworten

    Also ich komme regelmässig aus dem Bärnbiet um in diesem Biohof einzukaufen. Obwohl ich auf dem Land lebe, wird rund um unser Haus auf den Feldern Gift ohne Grenzen verspritzt. Dies ist zum Glück auf dem Haldenhof nicht so. Die freundliche und direkte Art der Landwirte schätze ich sehr. Leider gibt es da kein Pferde- oder Ponyfleisch zu kaufen. Dies liebe ich sehr, da es wenig Cholesterin und Fett enthält. Dafür haben sie gutes Mehl und tollen Käse. Also, ich komme wohl wieder dort einkaufen, obwohl es nicht bei mir in der Nähe ist. Weiter so und viel Energie wünsche den hart arbeitenden Menschen vom Haldenhof! 2x Ja bei der nächsten Abstimmung!!!

Schreiben Sie einen Kommentar